Lieb doch wen du willst!

 

Ob Mann-Mann, Frau-Frau, Mann-Frau, Transmann-Frau oder viele weitere Arten der liebe zwischen zwei Menschen: Es hat anderen völlig egal zu sein! Erst recht dem Staat. Mit der pseudomäßigen „Ehe für alle“ ist zwar ein Schritt getan, allerdings beinhaltet dies nur die Verehelichung zwei homosexueller Menschen. Viele weitere Sexualitäten und deren Liebe gibt es – und die bleiben unbeachtet. Das ganze aus Sicht der Kirche zu argumentieren halten wir für absolut überholt. Welchen Wert hat die Kirche in der heutigen Gesellschaft und der heutigen Generation junger Erwachsener noch? So gut wie keinen mehr, für all jene, die die Kirche dennoch achten gilt meist das Prinzip der Nächstenliebe und dann auch der Toleranz für genau dieses Lebensmodell.

Wir fordern die Ehe für alle, die auch wirklich für alle ist! Liebe kennt keine Grenzen – erst recht kein Geschlecht!